Analyse läuft
Bitte warten...


Zusammenlagerungs-Check

Lagerung von Gefahrstoffen nach TRGS 510

Deutsch | English
Desktop | Mobil | Drucken

Anonyme Sitzung: abmelden
Kostenlos registrieren | Login

Fehler / Feedback?

Fenhexamid



Fenhexamid ist ein systemisches Fungizid aus der Wirkstofffamilie der Sterolbiosynthesehemmer. Es wirkt durch Hemmung der 3-Keto-Reduktase. Der Wirkstoff wurde 1998 von Bayer CropScience eingef├╝hrt. Wikipedia

Stoffdaten

CAS-Nummer :

126833-17-8

UN/NA/DOT/IMO-Nummer:

Keine Angabe

Flammpunkt:

Keine Angabe

Siedepunkt:

Keine Angabe

Lagerklasse:

Unbekannt. Bitte ziehen Sie das jeweilige Sicherheitsdatenblatt heran oder prüfen Sie die näheren Angaben in der GESTIS-Stoffdatenbank.

Quellen:





Stoffe mit ähnlicher Bezeichnung

CAS-NummerBezeichnungUN/NA/IMO/DOT-Nummer
140-56-7Fenaminosulf
22224-92-6FenamiphosUN 3017
UN 3018
UN 2783
UN 2784
IMO 6.1
IMO 3.0
60168-88-9Fenarimol
14255-88-0Fenazaflor
299-84-3FenchlorphosUN 2784
UN 2783
UN 3017
UN 3018
IMO 3.2
IMO 6.1
IMO 6.1
24691-80-3Fenfuram
126833-17-8Fenhexamid
122-14-5FenitrothionUN 3018
UN 3017
UN 2783
UN 2784
IMO 6.1
IMO 3.2
93-72-1FenopropUN 2765
NA 2765
UN 2765
39515-41-8Fenpropathrin
67564-91-4Fenpropimorph
80-38-6Fenson
115-90-2FensulfothionUN 2783
UN 2784
UN 3017
UN 3018
IMO 6.1
IMO 3.2
55-38-9FenthionUN 2784
UN 2783
UN 3017
UN 3018
IMO 3.2
IMO 6.1
IMO 6.1
900-95-8FentinacetatUN 3146
UN 2788
IMO 6.1
639-58-7FentinchloridUN 3146
UN 2788
IMO 6.1
76-87-9FentinhydroxidUN 3146
UN 2788
IMO 6.1
101-42-8Fenuron
51630-58-1Fenvalerat