Analyse läuft
Bitte warten...


Zusammenlagerungs-Check

Lagerung von Gefahrstoffen nach TRGS 510

Deutsch | English
Desktop | Mobil | Drucken

Anonyme Sitzung: abmelden
Kostenlos registrieren | Login

Fehler / Feedback?

Erucasäure



Die Erucasäure (auch: Erukasäure) ist eine einfach ungesättigte Fettsäure, die sich in größerer Menge in den Samen von Kreuzblütlern (Brassicaceae), einigen alten Rapssorten, Rübsen und Meerkohlarten findet. In den alten Rapsöl-Sorten war ihr Anteil höher als in modernen. Sie findet sich auch im Brokkolisamenöl und im Senföl und kommt in Seetier- und Fischölen vor. Wikipedia

Stoffdaten

CAS-Nummer :

112-86-7

UN/NA/DOT/IMO-Nummer:

Keine Angabe

Flammpunkt:

Keine Angabe

Siedepunkt:

Keine Angabe

Lagerklasse:

11
(Annahme Stoff ist fest & brennbar)

Quellen:

Zusammenlagerungstabelle

In dieser Tabelle ist die Lagerklasse 11 hervorgehoben. Die Tabelle enthält Aussagen, ob eine Zusammenlagerung mit anderen Lagerklassen grundsätzlich erlaubt ist, Zusammenlagerungsverbote oder Einschränkungen der Zusammenlagerung zu beachten sind. Sie basiert auf der TRGS 510: 7.2.

LGK 13
12
11
10
8B
8A
7
6.2
6.1D
6.1C
6.1B
6.1A
5.2
5.1C
5.1B
5.1A
4.3
4.2
4.1B
4.1A
3
2B
2A
1
1                         
2A                        
2B                       
3                      
4.1A                     
4.1B                    
4.2                   
4.3                  
5.1A                 
5.1B                
5.1C               
5.2              
6.1A             
6.1B            
6.1C           
6.1D          
6.2         
7        
8A       
8B      
10     
11    
12   
13  

  Separatlagerung ist erforderlich.
  Zusammenlagerung ist erlaubt.
  Die Zusammenlagerung ist nur eingeschränkt erlaubt.





Stoffe mit ähnlicher Bezeichnung

CAS-NummerBezeichnungUN/NA/IMO/DOT-Nummer
112-84-5Erucasäureamid